Die richtige Dosierung und Anwendung von CBDÖl

CBD ist schon bereits in winzigen Mengen ab 10mg wirksam, wird aber auch in höheren Dosen erstaunlich gut vertragen.
In der Regel wird ein CBDÖl in Kapseln oder Tropfenform angeboten. Daneben gibt es jedoch einige weitere Möglichkeiten, CBD zu sich zu nehmen.

Vor- und Nachteile von CBDÖl in Kapseln

Da einige Menschen den typischen Geschmack von CBDÖl nicht mögen, gibt es auch CBDÖl in Kapseln, die geschluckt werden können, ohne dass dabei die Geschmacksnerven unnötig belastet werden. Ebenfalls von Vorteil ist, dass das CBD innerhalb der Kapsel schon dosiert ist, so dass das Tropfenzählen wegfällt. Da die Kapseln sich jedoch im Magen-Darm-Trakt erst noch auflösen müssen, bevor das wertvolle Öl aufgenommen werden kann, ist hierbei die Aufnahme und Wirkung etwas verzögert.

Vor- und Nachteile von CBDÖl in Tropfenform

Als Öl in Tropfenform lässt sich CBD recht problemlos aufnehmen und wird meist, ähnlich wie homöopathische Globuli, bereits über die Mundschleimhaut aufgenommen. Die Tropfen sollten idealerweise unter die Zunge gegeben werden und dort so lange wie möglich bleiben, bevor sie langsam geschluckt werden. Das Öl soll besser vom Körper aufgenommen werden, wenn bis zu 10 Minuten vorher und nachher weder etwas gegessen noch getrunken wird. CBDÖl in Tropfenform lässt sich auch einfach verschiedenen Getränken, Smoothies oder sogar Salaten zufügen, ohne allzu sehr den Geschmack zu beeinträchtigen. Allerdings sollten die Tropfen möglichst genau abgezählt bzw. dosiert werden.

Die Dosierung von CBDÖl Kapseln

Da es sowohl Kapseln als auch ÖL in Tropfenform in verschiedenen Konzentrationen gibt, sollte für den Anfang ein CBDÖl mit einer geringeren Konzentration gewählt werden. Von diesem kann bis zu dreimal täglich eine Kapsel eingenommen werden. Nach einiger Zeit empfiehlt es sich, auf Kapseln mit einem höheren Gehalt an CBD zurückzugreifen und diese dann weniger oft zu einzunehmen. Hier ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt. Dennoch sollten bezüglich der Einnahme und Dosierung die Empfehlungen des jeweiligen Herstellers auf der Packungsbeilage berücksichtigt werden.

Die Dosierung von CBDÖl in Tropfenform

Auch das CBDÖl in Tropfenform ist in unterschiedlichen Konzentrationen zu bekommen. So gibt es üblicherweise Tropfen mit 5 Prozent CBD, 15 Prozent CBD, 20 Prozent CBD oder mehr. Grundsätzlich gilt folgende Berechnung:

1 Tropfen CBDÖl entspricht etwa 1/20 Milliliter. 20 Tropfen ergeben demnach einen Milliliter. In einer Flasche mit 10 Milliliter Fassungsvermögen sind also rund 200 Tropfen CBDÖl enthalten, was bei einem Öl mit einer Konzentration von 15 Prozent etwa 1500 mg CBD Extrakt ausmacht. Pro Tropfen wären dies dann 7,5 mg CBD.

Alles ist relativ

Während bei einer geringeren Konzentration ein oder zwei Tropfen mehr oder weniger nicht so sehr ins Gewicht fallen, sieht dies bei einem höher dosiertem CBDÖl schon gleich ganz anders aus. Wer ein CBDÖl kaufen möchte, sollte sich vorher darüber Gedanken machen, welche Konzentration und damit auch Dosierung für ihn das Beste ist. Natürlich ist der CBDÖl Preis bei einem höher dosierten CBDÖl auch entsprechend höher als bei einem Produkt, welches eine geringere Konzentration CBD aufweist. Der CBDÖl Preis setzt sich natürlich aus mehreren Faktoren zusammen, wobei die Konzentration des CBD Extraktes eine nicht unerhebliche Rolle spielt. So kann man zu Beginn der Einnahme ruhig ein etwas günstigeres Produkt mit weniger konzentriertem CBDÖl kaufen, was dennoch verhältnismäßig genauso viel kostet wie ein höherdosiertes CBDÖl mit einem höheren CBDÖl Preis, von dem man aber wesentlich weniger einnimmt. Auch hier zeigt sich wieder einmal, dass der Kauf eines hochwertigen Produktes vom Inhalt und nicht vom Preis abhängen sollte.