THC und Cannabisöl

Wenn von Cannabisöl die Rede ist, ist meistens das CBD-haltige Hanföl gemeint, also ein sogenanntes CBD-Öl. Dieses enthält, im Gegensatz zum Haschischöl, welches auch oft als Cannabisöl bezeichnet wird, keine nennenswerten Mengen an THC.

THC ist die Abkürzung für Tetrahydrocannabinol – einem weiteren, in der Hanfpflanze enthaltenen Cannabinoid. Dieser Stoff fällt unter anderem in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetz und darf im frei verkäuflichen CBD Öl nur in Konzentrationen unter 0,2 Prozent enthalten sein.   Die Einnahme von THC löst ab einer bestimmten Menge Reaktionen aus, die zu einer Veränderung der Wahrnehmung und Stimmung führen. Auch Tetrahydrocannabinol soll in der Lage sein, die Schmerzwahrnehmung und andere Bereiche im Organismus positiv zu beeinflussen. Da es aber ebenfalls eine rauschartige Bewusstseinsveränderung auslöst, kommt THC ausnahmslos in medizinischen Präparaten zum Einsatz, die verschreibungspflichtig sind.  Ein rauschartiger Effekt oder andere derartige Nebenwirkung ist bei der Einnahme von Cannabisöl, welches als CBD Öl bekannt ist, nicht zu befürchten. So kann man heute also beruhigt ein Cannabisöl kaufen, das mit einem Gehalt an Tetrahydrocannabinol von unter 0,2 Prozent erhältlich ist und als CBD Öl bezeichnet wird.

Cannabisöl mit CBD

Ein Cannabisöl, welches CBD enthält und nichts mit dem THC-haltigen Cannabisöl zu tun hat, soll unterschiedliche positive Effekte besitzen, die sogar in der Medizin therapeutisch eingesetzt werden. Zwar scheint auch hier medizinisch wirksames Cannabisöl bzw. CBD Öl einen Einfluss auf die Wahrnehmung auszuüben, jedoch ohne dass es zu einem rauschartigen Erlebnis kommt. Cannabisöl, welches CBD enthält, beeinflusst unter anderem die Schmerzwahrnehmung, weshalb es gern als Alternative zu herkömmlichen Schmerzmitteln genommen wird. Auch eine entzündungshemmende Wirkung wird ihm nachgesagt. Ebenso ist seine angstlösende, antipsychotische Wirkung Gegenstand zahlreicher medizinischer Forschungen. Ferner wird hoch dosiertes, und darum verschreibungspflichtiges, CBD als Cannabisöl, Tropfen oder Kapseln bei Epilepsie und anderen Krampfleiden eingesetzt. Wer ein legal erwerbbares Cannabisöl kaufen möchte, muss also ein CBD Öl kaufen, welches als Nahrungsergänzungsmittel frei verkäuflich ist und einen THC-Gehalt von lediglich unter 0,2 Prozent aufweist.

Der THC-und CBD-Gehalt der einzelnen Hanfpflanzen

Es gibt verschiedene Hanfpflanzen, die von Natur aus mehr oder weniger THC beinhalten. Der indische Hanf „Cannabis indica“ enthält relativ viel Tetrahydrocannabinol, während Cannabis sativa aufgrund seines geringen THC-Gehaltes auch in der EU legal angebaut werden darf. CBD ist sowohl in Hanf als auch in Cannabis enthalten. Jedoch stammt das Cannabisöl für medizinische Produkte aus dem Medizinalhanf. CBD-haltiger Industriehanf wurde lange Zeit dagegen nur im Hinblick auf seine Eigenschaften für die Faserproduktion gezüchtet, wobei der Gehalt an Cannabinoiden und anderen wertvollen Inhaltsstoffen so gut wie keine Rolle spielte. Heutiger Hanf, der für CBD- haltige Cannabisöle gezüchtet wird, enthält durch den phytogenetischen Fokus auf den Gehalt an Cannabinoiden wesentlich mehr CBD und dafür kaum Tetrahydrocannabinol. Wer ein hochwertiges CBD-haltiges Cannabisöl kaufen möchte, sollte trotzdem auf die Herkunft und einwandfreie Qualität des Produktes achten. Um die Einnahme schwermetall- oder pestizidbelasteter Cannabisöle zu vermeiden, empfiehlt sich in jedem Fall, nur auf Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau zurückzugreifen, da hier von der Saat bis zum fertigen Endprodukt vermehrt strenge Kontrollen durchgeführt werden. Solche qualitativ hochwertigen Produkte sind in der Herstellung etwas aufwendiger, was durchaus einen höheren Cannabisöl Preis zur Folge hat. In jedem Fall lohnt sich jedoch der etwas höhere Cannabisöl Preis, um sicher zu gehen, dass keine gesundheitlichen Gefahren bestehen, wie es bei einem nicht kontrollierten Billigprodukt durchaus der Fall sein könnte. Nur hochwertige Produkte aus sicherer Herkunft sind eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.